SZ-CLASSIC.at
News
30.12.2020
NACHRUF GABRIEL HAUSBERGER
09.06.2020
PARTNERVORSTELLUNG EICHINGER MOTOREN
26.09.2019
ZUM INGENIEUR ZERTIFIZIERT

16.01.2017 - ISO RIVOLTA ISETTA

Eine Isetta aus den 50er Jahren kennt fast jeder. Dass diese Ikone von ISO RIVOLTA und nicht von BMW entwickelt wurde, wissen wenige...

Logo von Iso Rivolta

Die Anfänge des Unternehmens Iso Rivolta liegen in der Produktion von Kühlanlagen, die bis 1953 den Schwerpunkt der Tätigkeit darstellte. Zu dieser Zeit hieß das Unternehmen Isothermos. 1953 stellte der Eigentümer Renzo Rivolta, Spross einer oberitalienischen Industriellendynastie, die Produktion auf Motorräder und Motorroller (Isomoto 125 und Isoscooter 125) um. Danach entwickelte er den Kleinstwagen Isetta mit zwei Sitzplätzen und Fronteinstieg, der ursprünglich als Dreirad konzipiert war, aus Stabilitätsgründen aber bald als Vierradfahrzeug mit zwei eng stehenden Hinterrädern ausgeliefert wurde. Die Isetta wurde ab 1954 in Lizenz von verschiedenen Unternehmen in mehreren Staaten (Vélam in Frankreich, Iso España in Spanien, Isetta of Great Britain in Großbritannien und Indústrias Romi in Brasilien) gebaut. Am erfolgreichsten war die deutsche Isetta von BMW. Die BMW Isetta erfüllte den deutschen Nachkriegstraum von Mobilität und wurde bis 1962 über 130.000-mal verkauft.

Iso Rivolta Isetta

 

Text: Wikipedia
Bilder: Wikipedia und italianways.com

zurück zur Übersicht

Webshop by www.trade-system.at